Noch keine Kommentare

Pontifikalvesper zum Abschluss des Heiligen Jahres in Eichstätt

Mit einer feierlichen Pontifikalvesper wurde das Jahr der Barmherzigkeit im Bistum Eichstätt beendet. In der Jubiläumskirche Heilig-Kreuz in Eichstätt versammelten sich dazu viele Gläubige zusammen mit Bischof Gregor Maria Hanke. Voller Dankbarkeit blickte er in seiner Predigt auf das Heilige Jahr zurück und dankte dabei allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben. Auch wenn die Pforten der Barmherzigkeit nun schließen, so der Bischof, gehe es darum, weiterhin dem Barmherzigen Vater zu begegnen, der sich uns zeigt im immer geöffneten Herzen Jesu und uns begegnen will, vor allem in den Sakramenten. Zudem sei es notwendig die empfangene Liebe in den Werken der Barmherzigkeit weiter zu schenken.

Auch wir Passionisten in Eichstätt blicken voller Freude auf das Jubiläumsjahr zurück und danken dem barmherzigen Vater für die vielen Gläubigen, die in unserer Kirche durch die Hl. Pforte geschritten sind, das Sakramente der Buße empfangen haben und dadurch die unbegreifliche Barmherzigkeit Gottes erfahren durften. Das Jubiläumsbuch, in dem viele Pilger ihre Anliegen und ihren Dank ausgedrückt haben, gibt davon Zeugnis.

Sie können vom Jahr der Barmherzigkeit eine Zusammenfassung als Video hier ansehen.

Einen Kommentar posten

Sie müssen betragen logged in um einen Kommentar zu hinterlassen .