Noch keine Kommentare

Großer Fatimatag in Schwarzenfeld

Anlässlich des 100. Jahrestages der Erscheinung der Muttergottes in Fatima haben wir Passionisten diesem Ereignis einen ganzen Tag gewidmet. Den Beginn machte eine Hl. Messe um 6.30 Uhr mit anschließender Rosenkranzandacht, gefolgt von einer Zeit stiller Anbetung in der Kirche. Es schlossen sich eine Herz-Mariä-Andacht sowie ein Vortrag über das Geschehen von Fatima an. Darauf folgte eine Zeit der gestalteten Anbetung mit unserer Jugendband „Alive!“, danach eine Lichterprozession zur Lourdes-Grotte.

Den Höhepunkt bildete der Festgottesdienst um 19 Uhr, dem Prof. Dr. Christoph Binninger, Direktor des „Bischöfliches Studium Rudolphinum“ und Ökumenebeauftragter des Bistums Regensburg, vorstand. In seiner Predigt in der bis auf den letzten Platz gefüllten Miesbergkirche unterstrich Prof. Binninger die Aktualität der Botschaft von Fatima und ermutigte die Gläubigen, sich einer Kultur, die Gott zu verdrängen meint, zu widersetzen. Die Umkehr des Herzens hin zu Gott sei Aufgabe jedes Christen und von bleibender Bedeutung für die ganze Welt. Das am Ende der Messe gesungene Te Deum beendete schließlich diesen wunderbaren Festtag.

Einen Kommentar posten

Sie müssen betragen logged in um einen Kommentar zu hinterlassen .