Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Priesterjubiläum von Pater Bonaventura in Schwarzenfeld

Goldenes Priesterjubiläum feierte P. Bonaventura Pihan CP zusammen mit seinen Mitbrüdern und vielen Gläubigen in der Miesbergkirche in Schwarzenfeld. Zu Beginn des Festgottesdienstes dankte P. Bonaventura allen, die ihn in den vielen Jahren unterstützt und begleitet haben. „Gott ruft, wen Er will. Und wen er ruft, den befähigt Er auch.“, dieses Zitat von Otto Knoch stellte der Jubilar in den Mittelpunkt der Feier und lud die Gläubigen ein, in diesem Sinne dem Dreifaltigen Gott für die Erwählung zum Priester zu danken.

P. Lukas, der Rektor des Klosters, dankte in seiner Predigt P. Bonaventura für 50 Jahre segensreiches Wirken. P. Bonaventura lebe aus der der täglichen Eucharistiefeier, so P. Lukas, er setzte sich besonders für die Andacht zu den Fünf Wunden Jesu ein und war geprägt von einer tiefen Marienverehrung. So ist es wohl kein Zufall, dass sein Goldenes Priesterjubiläum auf den 100. Jahrestag der vierten Marienerscheinung von Fatima fiel.

Im Anschluss an den festlichen Dankgottesdienst lud der Jubilar alle Anwesenden zu einer Apage auf dem Kirchplatz ein. Der Bergchor rahmte die festliche Stimmung mit einem Ständchen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.