Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Fatimatag und Marienweihe in Schwarzenfeld

Am 13. Oktober, genau 100 Jahre nach dem Sonnenwunder von Fatima, durften wir Passionisten einen ganz besonderen Fatimatag feiern. Weihbischof Reinhard Pappenberger war gekommen, um nicht nur die heilige Messe mit uns und den vielen Gläubigen zu feiern, sondern auch die neugefasste Statue unseres Ordensvaters Paul vom Kreuz zu segnen. Außerdem wurden in diesem Festgottesdienst Kirche und Kloster unter den Schutz der Gottesmutter Maria gestellt.

In seiner Predigt sprach der Weihbischof über das Sonnenwunder und legte dar, wie es mit dem Heilswirken Gottes insgesamt zusammen gehe: Das Sonnenwunder von Fatima verweise auf Christus als das Licht der Welt, der ganz sachte, wie Sonnenschein, in die Welt komme, und ihr Licht und Leben spende.

Es war für uns eine besondere Freude, diesen Tag mit so vielen Gläubigen begehen zu können!

_________________________________________________________________________

Kommentarfunktion ist geschlossen.