Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

25 Jahre Priester

Am heutigen Sonntag feierte P. Hubert Dybala in der festlich geschmückten Heilig-Kreuz –Kirche in Eichstätt sein Silbernes Priesterjubiläum. Gemeinsam mit Mitbrüdern und Freunden zelebrierte er die Dankmesse in dem von vielen Gläubigen erfüllten Gotteshaus.

Der zu diesem Anlass eingeladene Festprediger Prof. Dr. Imre von Gaál (Mundelein – Universität/ Chicago/ USA) fand in seiner Predigt tiefe Worte über das Wesen des Priestertums.

Ursprünglicher Weihetag unseres Mitbruders ist der 17. Juli 1993, als er vom damaligen Stockholmer Weihbischof William Kenney, einem englischen Passionisten, in der Miesbergkirche zu Schwarzenfeld/Opf. das Sakrament der Priesterweihe empfing.
P. Hubert stammt aus Oberschlesien und war bereits als geweihter Diakon am 2.12.1988 ins Kloster Schwarzenfeld eingetreten, wo er am 2.6.1990 seine ersten Gelübde ablegte.

Stationen seines priesterlichen Wirkens waren die Passionistenklöster Schwarzenfeld, München-Pasing, Maria Schutz (Niederösterreich) und schliesslich unsere Neugründung in Eichstätt. Als unermüdlicher Beichtvater und geistlicher Begleiter ist er hier für viele Menschen eine wichtige Stütze in ihrem religiösen Leben geworden.

An den Jubiläumsgottesdienst schloss sich ein Stehempfang mit Faßbier für alle im Freien an. Die geladenen Gäste versammelten sich danach zum Festmahl im Gasthof Trompete. Seinen würdigen Abschluß fand dieser rundum gelungene Tag mit einer Dankandacht in unserer Kirche. DEO GRATIAS!

Kommentarfunktion ist geschlossen.