Damit Seine Göttliche Majestät in ihrem Geist immer mehr seine Wunder wirke, halten Sie möglichst großen Abstand zu allem Geschaffenen, in wahrer Armut und Nacktheit des Geistes, und in wahrer innerer Einsamkeit. Lassen Sie die Schäfchen der Seelenkräfte und Gefühle zur inneren Wüste gehen, und wenn sie sich in Gott verirren, lassen sie sich verirren, denn sie verlieren sich leicht in ihrem Ursprung. Oh unendlich reicher Verlust! Oh heilige Wüste, in der die Seele die Wissenschaft der Heiligen erlernt, wie Mose in der tiefen Einsamkeit des Berges Horeb.