Damit zum Wohle des Nächsten kein Stein unbewegt bleibe, soll es in den Ritiri selbst eine ausreichende Zahl von zwar armen, aber bequemen Zimmern geben, die zu nichts anderem dienen, als dem Abhalten von Exerzitien für Kleriker und Laien, die sich über einige Tage dahin zurückziehen wollen, um die Freuden einer geliebten Einsamkeit zu Füßen des Gekreuzigten zu kosten.